planting-hope

de

Projektziele (2022-2023)

Finanzielle Unterstützung zur Förderung von 40 neuen produktiven und gemeinschaftlichen Initiativen und technische Unterstützung für 125 bereits bestehende Initiativen. Das Projekt charakterisiert die Familien und ermöglicht es dem Operationsteam, die Bedingungen jeder der teilnehmenden Familien, die Anzahl der Mitglieder pro Familie, die Infrastruktur, die für die Initiativen genutzt werden soll, und die Kontaktinformationen auf den Anmeldeformularen jeder Familie zu ermitteln. Die kontinuierliche Überwachung der Initiativen und die Förderung einer ständigen Begleitung und technischen Unterstützung für jede teilnehmende Familie kann ihre dauerhafte Teilnahme am Projekt gewährleisten.

Konzeption und Durchführung von drei (3) theoretisch-praktischen Workshops für die Gemeinschaft zu folgenden Themen: i) Führung, ii) Gesundheit, und iii) organischer Dünger sowie Durchführung pädagogischer Treffen mit den Teilnehmern. Die Schulungen zu diesen Themen werden den teilnehmenden Familien persönlich angeboten (unter Berücksichtigung der Bedingungen des Covid-19) und in einem Raum, in dem sie ihre Erfahrungen austauschen und durch die Hervorhebung ihrer wichtigen Initiativen die der anderen teilnehmenden Familien verbessern können.

Stärkung der Systematisierung von Erfahrungen durch die Implementierung audiovisueller Inhalte in Abstimmung mit der Créalo-Stiftung. Eine Person mit audiovisueller Erfahrung wird die Entwicklung des Programms in diesem Bereich unterstützen.Das Projekt versucht, eine größere Identität und Stärkung der Gemeinschaft zu erreichen, indem es genau auf die Systematisierung und Verbreitung des Projekts schaut. So werden die teilnehmenden Familien und Einwohner über die verschiedenen Aktionen und Aktivitäten informiert.

Stärkung des Fonds für die Entwicklung der Nachbarschaft in den Gemeinden 18 und 20. Das Projekt wird die überschüssigen Mittel aus dem vorherigen Programm verwenden, um spezifische Maßnahmen zu unterstützen, die notwendig sind, um Prozesse des Gemeinschaftslebens in den Gemeinden 18 und 20 freizugeben. Das Projektkoordinierungsteam wird die aus diesem Fonds finanzierten Aktivitäten bewerten, um die ordnungsgemäße Verwendung der zugewiesenen Mittel sicherzustellen.

Förderung des Anbaus von assoziierten landwirtschaftlichen Kulturen auf den Demonstrationsflächen des Universitätszentrums für ländliches Wohlergehen CUBR. Um die Vision der Lebensmittelproduktion auf dem Land und in der Stadt zu stärken, werden mit einigen Familien aus den Gemeinden 18 und 20 im CUBR landwirtschaftliche Lehrpraktiken durchgeführt.

Die Welt braucht Hoffnung, um zu überleben. Wir pflanzen Hoffnung, um eine bessere Zukunft aufzubauen.

goals-forest

Erwartete Ergebnisse

  • Gründung von vierzig (40) neuen Produktionsinitiativen im Jahr 2022.

  • Technische Unterstützung für einhundertfünfundzwanzig (125) bereits existierende Produktionsinitiativen.

  • Konzeption von drei (3) theoretisch-praktischen Workshops zu den Themen “Führung”, “Gesundheit” und “Organischer Dünger”.

  • Organisation von drei (3) generationenübergreifenden pädagogischen Treffen.

  • Fünf (5) audiovisuelle Beiträge zu den Treffen, produktiven Initiativen und Projekten im Allgemeinen.

  • Stärkung eines (1) Nachbarschaftsentwicklungsfonds.

  • Durchführung von drei (3) pädagogischen Exkursionen zu den Demonstrationsflächen des CUBR (Universitätszentrum für ländliches Wohlbefinden).

footer
two-wings

© Copyright 2024 Planting Hope