planting-hope

de

Kurze Geschichte und Beschreibung

Guayaba ist ein kleiner Baum, der eine Höhe von 3 bis 8 Metern erreicht. Die reife Frucht ist gelb mit rosafarbenem Fruchtfleisch und beginnt innerhalb von 2 bis 4 Jahren Früchte zu tragen. Der Geschmack der Guayaba ist süß und die reife Frucht ist sehr aromatisch. Die Heimat der Guayaba ist das tropische Amerika, und ihre Verbreitung in der präkolumbianischen Zeit ist unbekannt.

Kulinarische Verwendung und ernährungsphysiologische Eigenschaften

Guayaba ist reich an Vitamin C, Lycopin, Ballaststoffen und Antioxidantien. Obwohl Guayaba eine Frucht ist, sind ihre kulinarischen Verwendungsmöglichkeiten nahezu unbegrenzt. Sie kann mit Weichkäse, Meeresfrüchten und fettem Fleisch kombiniert werden. Guayaba ist eine großartige Dessertzutat in Eis, Panna Cotta und Pudding. Guayaba kann gebacken, geröstet, karamellisiert, püriert, konserviert und eingemacht werden. Man kann sie auch zu gemischten Säften hinzufügen oder dehydriert zubereiten. 

Wirtschaftliche und ökologische Aspekte

Die Guayaba manzana ist wegen ihres einzigartigen Geschmacks und ihrer medizinischen Eigenschaften beliebt. Sie kann potenziell kommerziell genutzt werden, um gesundheitliche und wirtschaftliche Vorteile zu erzielen.

Als immergrüne Pflanze verbessert sie wirksam die Umwelt. 

Jahresertrag

Der Guayaba-Baum bringt 23 bis 36 kg Früchte oder mehr pro Jahr hervor.  

Pharmakologische Aktivitäten und bio-aktive Eigenschaften

  • Guayaba ist reich an Antioxidantien und hat entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften.
  • Guayaba manzana wirkt effektiv gegen Diabetes.    
  • Es fördert die Gesundheit der Verdauung. 
  • Sie schützt das Herz.    
  • Die Blätter der Frucht können Übelkeit und Erbrechen behandeln.    
  • Dank ihrer antimikrobiellen und krampflösenden Eigenschaften kann sie Durchfall behandeln. 
  • Das in dieser Frucht enthaltene Vitamin C kann zur Stärkung der Immunität und zur Bekämpfung von Krankheitserregern beitragen und die Körperzellen vor Schäden schützen.   
  • Guave enthält außerdem Lycopin. Diese Antioxidantien tragen zur Verringerung des Krebsrisikos bei, insbesondere bei Brust- und Prostatakrebs.
footer
two-wings

© Copyright 2024 Planting Hope