planting-hope

de

Unser Anliegen, unser Vorgehen

Wir pflanzen Bäume und somit auch Hoffnung. Bäume sind ein wesentlicher Teil der Lösung für einige der wichtigsten Probleme, mit denen unser Planet konfrontiert ist. Diese Pflanzungen lösen ein Streben nach einem gemeinsamen Ziel aus, und vermitteln den Gemeinschaften, die sie pflegen, ein Gefühl der Einheit und Unabhängigkeit. Was uns am meisten am Herzen liegt, ist die Entstehung einer Gesellschaft, in der sich jeder verantwortlich und in der Lage fühlt, eine nachhaltige Veränderung in der Gemeinschaft zu bewirken. Die zunehmend sichtbaren Anzeichen der Gefährdung unserer Umwelt, die das Überleben der Menschen bedroht, waren die Beweggründe Planting Hope ins Leben zu rufen.

Umweltbewußtsein

back
front
right-arrow
left-arrow

Planting Hope fördert das Umweltbewusstsein und unterstützt Baumpflanzprogramme, die Bildung und das Wohlbefinden der Gemeinschaft fördern. Transforming the Environment in Kolumbien und Environmental Health in Sambia sind zwei dieser Programme. Sie fördern die Aufforstung, verbessern die Ernährungssicherheit und regen durch systematische Aktivitäten das Engagement der Gemeinschaft an. Die Aktivitäten binden Teilnehmer aller Altersgruppen ein, einschließlich Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren. Jede Gruppe trägt auf einzigartige Weise durch ihre Bemühungen, ihr Wissen, ihre Handlungen, ihre Führung und ihre Motivation bei.

Werkstätten

Planting Hope setzt sich für eine landwirtschaftliche Ausbildung ein, die den Einheimischen zu nachhaltigem Wachstum und Unabhängigkeit verhilft. In Kolumbien bietet das Programm "Transforming the Environment" (durchgeführt von FUNDAEC) theoretische und praktische Workshops an, die den allgemeinen Nutzen von Baumpflanzungen hervorheben. In ähnlicher Weise führt das Environmental Health Program (durchgeführt von Inshindo) in Sambia Workshops für Bauern durch, in denen die ökologische Rolle von Bäumen über die Kohlenstoffbindung hinaus hervorgehoben und die Verbindung zwischen dem Wohlergehen der Gemeinschaft, der Erhaltung der biologischen Vielfalt und der Gesundheit der Umwelt verdeutlicht wird.

workshop

Gemeinschaftliches Wohlbefinden

In Sambia fördert die Inshindo-Stiftung das „Community Schools Program“ und das „Community Agriculture Program“, um Fähigkeiten zu entwickeln und die Gemeinschaft zu stärken. In Kolumbien arbeitet FUNDAEC mit lokalen NGOs zusammen und bildet Personen zu Förderern des Gemeindewohlbefindens aus, wobei die bemerkenswerte Beteiligung von Frauen hervorzuheben ist. Anstatt eine einmalige Unterstützung zu bieten, schaffen diese Initiativen eine dauerhafte Verbindung zu den Familien.

effect-of-forest

Ökologisieren Sie Ihren Posteingang!

Mit unseren Newslettern bleiben Sie aktuell über unsere Geschichten von Wandel und Wachstum informiert.

Holen Sie sich als Geschenk eine personalisierte Natur-E-Card von PH.
footer
two-wings

© Copyright 2024 Planting Hope