planting-hope

de

Kurze Geschichte und Beschreibung

Der Guayacán ist ein schöner Baum, der in der amerikanischen Karibik beheimatet ist. Er ist ein immergrüner Baum, der eine Höhe von 5 bis 20 Metern erreicht und eine runde Krone hat, die angenehmen Schatten spendet. Die Blüten sind hellblau oder violett gefärbt. Die Früchte sind herzförmig und enthalten jeweils mehrere schwarze Samen. 

Kulinarische Verwendung und ernährungsphysiologische Eigenschaften

Guayacán-Extrakte weisen eine gute antioxidative Wirkung auf und eignen sich möglicherweise für die Entwicklung als Medizin und Nahrungsergänzungsmittel. Seine Rinde, Blüten und Blätter enthalten hauptsächlich Saponine wie Galanin und Guajakum.   

Aus den Blättern wird Tee gekocht, der auch aus den Blüten hergestellt wird. Guajakholz wird zum Aromatisieren von Lebensmitteln, Speiseölen und -fetten sowie zum Aromatisieren von Kaugummi und Gebäck verwendet. 

Wirtschaftliche und ökologische Aspekte

Sein dichtes Blätterdach spendet ausgezeichneten Schatten und eignet sich daher hervorragend für offene Flächen mit hoher Sonneneinstrahlung. Seine Blüten produzieren Nektar, der verschiedene Arten von Honigbienen anlockt.   

 Bedauerlicherweise ist der Wildbestand dieser Art aufgrund des Holzeinschlags, dem sie jahrelang ausgesetzt war, stark zurückgegangen, weshalb sie derzeit von der Internationalen Union für die Erhaltung der Natur (UICN) als stark gefährdet eingestuft wird.

Aus seiner Haut wird ein medizinisches Harz namens "Guajakol" abgesondert, das entweder spontan aus dem geschädigten Baum austritt oder künstlich aus dem Holz gewonnen wird und zu medizinischen Zwecken vermarktet wird.

Diese Pflanze ist vor allem wegen ihres Holzes, ihres Schattens und ihrer Ästhetik von Bedeutung. 

Pharmakologische Aktivitäten und bio-aktive Eigenschaften

  • Dem Guajak-Extrakt wird nachgesagt, dass er bei Schmerzen und Entzündungen hilft,   
  • Guajak ist ein natürliches Harz, das aus dem Holz der Guaiacum officinale-Pflanze gewonnen wird und bei der Früherkennung und Behandlung von Dickdarmkrebs wirksam ist,
  • Das Harz dieser Pflanze wird zur Behandlung von Syphilis verwendet, - Es regt auch das Verdauungssystem an,   
  •  Das Harz wird zur Behandlung von Rheuma, Pharyngitis und Laryngitis verwendet,   
  • Es wird auch zur Linderung von Zahnschmerzen und rheumatischen Schmerzen verwendet,
  • Das Guajakharz wird in Tablettenform verwendet und zu Tinkturen, Extrakten und Sirupen für die Reinigung verarbeitet, 
  • Durch kalte Destillation wird aus dem Guajakharz eine ölige Flüssigkeit gewonnen, die in vielfältiger Weise bei Husten, Luftröhrenentzündung und Tuberkulose eingesetzt wird,
  • Außerdem wird es zur Behandlung von Halsentzündungen und Gicht eingesetzt,   
  • Das Harz wird zur Behandlung von Atemwegserkrankungen verwendet,
  •  Es stärkt auch den Blutkreislauf,   
  • Die aus den Blättern des Baumes zubereiteten Tees können auch zur Bekämpfung von Bluthochdruck, Mandelentzündung und Gicht eingesetzt werden, 
  • Man kann auch zerkleinerte Guaiacum-Blätter mit Kokosnussöl mischen, um Blasen, Hautwunden, Abszesse und Furunkel zu behandeln,
  • Ein Tee aus den Blüten wird zur Behandlung von Bronchitis, Asthma, Erkältungen, Husten, Grippe und Stauungen verwendet,
  • In der Homöopathie wurde eine antirheumatische und antioxidative Wirkung von Guaiacum officinale beobachtet.
footer
two-wings

© Copyright 2024 Planting Hope