planting-hope

de


In fernen Jahren lebten wir in Frieden und Ruhe mit den Elementen der Welt zusammen. Doch heute zerstört der Mensch jedes Jahr etwa 18 Millionen Hektar Wald.1 Als das Feuer unseres Egoismus und unserer Verschwendungssucht aufflammte, wurden wir gieriger denn je. Wir holten immer mehr aus den Ressourcen der Erde heraus und zerstörten die Bäume, in deren Armen wir gewachsen waren. Die Natur schenkt uns Frieden, Vergnügen, Nahrung und Medizin und verbessert unsere Gesundheit. Warum ignorieren wir die Vorteile des Pflanzens von Bäumen und kümmern uns nicht um sie?     



Das gemeinsame Pflanzen von Bäumen bringt Freude und Erfüllung.


"Männer und Frauen pflanzen einen Baum und haben Freude an ihrer Arbeit.”



Obwohl Wälder heute mehr als 30% der gesamten Landfläche bedecken, ist es wichtig, ihren großen Nutzen für unser Leben zu kennen. Wenn wir die Bedeutung der Wälder verstehen, wächst unser Verantwortungsgefühl für ihre Erhaltung und Erweiterung für uns und künftige Generationen. In diesem Artikel werden einige der unermesslichen Vorteile von Bäumen und ihre Notwendigkeit beschrieben.



1. Bäume verbessern die Luftqualität


Mehr als vier Millionen Menschen sterben jedes Jahr an den Folgen der Luftverschmutzung. Die Luftverschmutzung ist eine der größten globalen Krisen, die das Leben aller Menschen und anderer Lebewesen auf unserem Planeten gefährdet. Untersuchungen der WHO zeigen, dass fast die gesamte Weltbevölkerung (99%) Luft einatmet, die hohe Schadstoffkonzentrationen aufweist.

Nach Recherchen von National Geographic aus dem Jahr 2022 kann die Luftverschmutzung zu Herzkrankheiten, Lungenkrebs, Atemwegserkrankungen, Schädigungen des Gehirns, der Nieren, der Lunge und anderer Organe und sogar zu Geburtsfehlern bei Babys führen. Nach Untersuchungen der Europäischen Umweltagentur aus dem Jahr 2012 entzieht ein ausgewachsener Baum der Atmosphäre jährlich etwa 22 kg Kohlendioxid und gibt im Gegenzug Sauerstoff ab. Jedes Jahr absorbieren die Wälder der Welt 16 Milliarden Tonnen CO2.2 Das bedeutet, dass die gesundheitlichen Vorteile von Bäumen  als Lösung zur Verringerung der Luftverschmutzung dienen können. 



2. Bäume bekämpfen den Klimawandel


Das Klima ist ein langfristiges Muster für das Wetter in einer Region. Der Klimawandel wird durch die Nutzung fossiler Brennstoffe wie Öl, Gas und Kohle durch den Menschen verursacht. Fossile Brennstoffe setzen Treibhausgase frei, die die Temperatur auf dem Planeten erhöhen. Studien der Europäischen Kommission zufolge wird der Klimawandel Dürren, Waldbrände, fehlendes Süßwasser, das Abschmelzen der Gletscher, den Anstieg des Meeresspiegels, Überschwemmungen und die Verschmutzung von Luft, Wasser und Boden verursachen. Der Klimawandel kann auch zu Bodenerosion, Erdrutschen, Wüstenbildung und einer Zunahme von Krankheiten und Todesfällen bei Menschen, Tieren und Pflanzen führen. Der Klimawandel trägt zur Migration und Vertreibung von Menschen und Tieren bei, verringert die wirtschaftliche Produktivität usw.


Schmelzendes Eis aufgrund des Klimawandels schadet Eisbären.


"Eisbär gestrandet auf schmelzendem Eis aufgrund des Klimawandels."



Um den Klimawandel zu verhindern, müssen wir einen Anstieg der Erdtemperatur vermeiden, indem wir die Treibhausgase in der Umwelt reduzieren, was durch die Nutzung der Umweltvorteile des Anpflanzens von Bäumen und damit der Absorption von mehr Treibhausgasen geschehen könnte.



3. Bäume tragen zum Wasserkreislauf bei und versorgen uns mit saubererem Wasser


Ein weiterer Vorteil von Bäumen ist ihr Beitrag zum Wasserkreislauf. Sie spielen eine wichtige Rolle im Wasserkreislauf, indem sie über ihre Wurzeln Wasser aufnehmen und über ihre Blätter wieder abgeben. Die freigesetzten Wassertröpfchen bilden Wolken am Himmel und verursachen Regen, Hagel oder Schnee.     

 Bäume filtern und binden außerdem Sedimente und Wasserverunreinigungen wie Düngemittel und Pestizide. Auf diese Weise verringern sie die Wasserverschmutzung und sorgen für sauberes Wasser.3 



4. Bäume verhindern Lärmbelästigung


Unerwünschter oder störender Lärm in der Umwelt, der die Gesundheit und das Wohlbefinden von Menschen und anderen Lebewesen beeinträchtigt, wird als Lärmbelästigung bezeichnet. Laut National Geographic, einem Artikel aus dem Jahr 2022, können Verkehr, Fabriken, Bauarbeiten und sogar Musikkonzerte Lärmbelästigung verursachen. Lärmbelastung kann zu Gehörverlust, Stress und Bluthochdruck führen und die Gesundheit von Menschen und Lebewesen an Land und im Meer beeinträchtigen.

 Ein weiterer Vorteil von Bäumen ist, dass sie wie eine Schallmauer wirken, indem sie den Lärm durch Schalldämpfung reduzieren und die Lärmbelastung wirksam verringern.4 Ein Baumgürtel in einer städtischen Umgebung ist daher ein weiterer Vorteil von Baumpflanzungen, der ein Ansatz zur Verringerung der Lärmbelastung sein kann. 



5. Bäume schützen die biologische Vielfalt


Ein weiterer Vorteil von Bäumen ist der Schutz der Artenvielfalt. Biodiversität ist die Gesamtheit der verschiedenen Lebensformen, die in einem Ökosystem existieren. Die biologische Vielfalt ist in Gebieten mit günstigeren Lebensbedingungen, einschließlich Feuchtigkeit und Wärme, wie z. B. in tropischen Regionen, besonders ausgeprägt.

 Die Zerstörung von Wäldern und Bäumen führt zum Verlust der Artenvielfalt. Laut den im Dezember 2010 in der Zeitschrift "Nature" veröffentlichten Studien bestätigen Experimente, dass die Krankheitsübertragung zunehmen kann, wenn die Zahl der in einer Gemeinschaft vorhandenen Arten abnimmt, selbst wenn die Dichte der Wirtsarten konstant bleibt.5 Der Grund dafür kann eine Verringerung der Prädation und des Wettbewerbs auf Reservoirwirte sein.



6.Bäume schützen uns vor Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Winde, Stürme, Tsunamis und Dürren


Einer der unzähligen Vorteile von Bäumen ist der ökologische. Wälder schützen uns auch, indem sie uns vor Naturkatastrophen bewahren. Der "Wasserrückhalt", d. h. das von den Wäldern aufgenommene oder genutzte Wasser, ist eine der Ökosystemleistungen, die Wälder erbringen. Auf diese Weise verhindern sie Überschwemmungen, verringern die Auswirkungen starker Regenfälle und reduzieren die durch Überschwemmungen verursachten Schäden. In ähnlicher Weise wirken Wälder als natürlicher Puffer und schützen Küstengemeinden vor den zerstörerischen Auswirkungen von Tsunamis.


Das Resultat der Wiederaufforstung bei Vermeidung von Naturkatastrophen


"Prävention von Naturkatastrophen durch Baumpflanzungen"



 Andererseits können Bäume durch die Abgabe von Wasser in der Trockenzeit dazu beitragen, die Auswirkungen von Dürren zu verringern und während der Dürre sauberes Wasser bereitzustellen. Studien zeigen, dass Gebiete, die mit Küstenwäldern wie Mangroven bewachsen sind, durch den Tsunami von 2004 deutlich weniger geschädigt wurden als Gebiete ohne Baumvegetation. Studien zeigen auch, dass 30 Bäume pro 100 Quadratmeter die maximale Strömung eines Tsunamis um mehr als 90% reduzieren können.6 Bäume und Sträucher bieten auch Schutz vor dem Wind, indem sie die Windgeschwindigkeit verlangsamen. 



7. Der Schatten und Windschutz von Bäumen reguliert die Temperatur in unseren Häusern


Bäume spenden Schatten, und schattige Flächen können 20 bis 45 Grad Fahrenheit (11 bis 25 Grad Celsius) kühler sein als unbeschattete Flächen.7 Der Schatten und der Windschutz der Bäume können dazu beitragen, dass die Temperatur in den Häusern im Sommer nicht zu hoch ist. Auch im Winter, wenn die Blätter fallen, können wir noch die Wärme der Sonne genießen. Die Anpflanzung von Bäumen rund um das Haus senkt die Kosten für Klimaanlagen, da die Lufttemperatur gesenkt wird. Bäume sparen also Energie und machen die Investition in Baumpflanzungen in mehrfacher Hinsicht zu einem unbestreitbaren Gewinn!



8. Bäume verhindern Bodenerosion und Erdrutschen


Durch die Bodenerosion wird die oberste Schicht des Bodens abgetragen, die für landwirtschaftliche Zwecke am produktivsten ist. Die Bodenerosion vermindert die Fähigkeit des Bodens, Wasser und Mineralien zu speichern, und zerstört die neu gepflanzten Pflanzen. Die Bodenerosion führt zu Erdrutschen, Überschwemmungen und dem Verlust von fruchtbarem Land. Bäume und andere Pflanzen halten den Boden mit ihren Wurzeln fest und verhindern Erdrutsche, die durch Wind und Wasser verursacht werden. All diese Auswirkungen verdeutlichen den großen ökologischen Nutzen des Anpflanzens von Bäumen.


Alles in allem...


Bäume tragen wesentlich zur Gesundheit und zum Wohlbefinden unseres Planeten und aller seiner Bewohner bei. Ebenso wichtig ist der enorme soziale und wirtschaftliche Nutzen von Bäumen. In unserem nächsten Blog, in dem wir mehr über die Vorteile des Pflanzens von Bäumen erfahren, werden wir uns mit den sozialen und wirtschaftlichen Vorteilen von Bäumen beschäftigen, wie z.B. der Schaffung von Arbeitsplätzen und Einkommen, der Steigerung des Immobilienwertes, der Förderung stärkerer sozialer Bindungen und der Senkung der Kriminalitätsrate. Besuchen Sie unseren nächsten Blog "7 Vorteile von Baumpflanzungen für das soziale und wirtschaftliche Wachstum", um mehr über den Wert von Bäumen in unserem Leben zu erfahren.

Lesen Sie unsere informativen Blogbeiträge

footer
two-wings

© Copyright 2024 Planting Hope